LTE-Verfügbarkeit testen – Die vier deutschen Netzbetreiber gleichzeitig abfragen

Wer sich für LTE bei T-Mobile, Vodafone, o2 oder E-Plus interessiert, sollte im Vorfeld immer die LTE-Verfügbarkeit prüfen. Trotz des schnellen Ausbaus von LTE ist 4G noch nicht in allen Regionen verfügbar. Erfahren Sie mit unserem kostenlosen und unverbindlichen 4G-Check, ob LTE an Ihrer Wunschadresse vorhanden ist. Geben Sie hierzu einfach Ihre vollständigen Adressdaten in unsere Abfrage ein, um die LTE-Verfügbarkeit an Ihrem Wohnort zu testen. Sie erhalten in wenigen Sekunden ein Ergebnis.

LTE-Verfügbarkeit der deutschen Netzbetreiber:

PLZ

      

Ort

Straße & Hausnummer

 

Sollte keiner der Netzbetreiber LTE an Ihrer Wunschadresse anbieten, so testen Sie die LTE-Verfügbarkeit in regelmäßigen Abständen. Die Anbieter treiben den 4G-Ausbau in Deutschland schnell voran, wodurch LTE vielleicht auch bald an Ihrer Adresse vorhanden ist. Oder überprüfen Sie, wenn Sie LTE mobil nutzen wollen, weitere Adressen, an welchen Sie sich besonders häufig aufhalten.

LTE-Verfügbarkeit testen und Tarife vergleichen

Neben der Abfrage der LTE-Verfügbarkeit bietet Ihnen unser kostenloser LTE-Check weitere wichtige Informationen. Wir vergleichen unabhängig alle 4G-Anbieter miteinander und nennen Ihnen die einzelnen LTE-Tarife. In vielen deutschen Städten wie Berlin, Hamburg und München gibt es bereits eine Doppelversorgung mit 4G. Hier lohnt es sich, die Preise und Konditionen der einzelnen LTE-Tarife zu vergleichen. Doch auch in den ländlichen Regionen wird es in Zukunft Doppelversorgungen mit LTE geben, wodurch es sich immer lohnt, die LTE-Verfügbarkeit zu testen.

Dazu unterscheidet sich die LTE-Speed der Netzbetreiber. So bauen Vodafone und o2 die Städte und das Land vor allem mit 800-MHz-Frequenzen aus, welche nur Übertragungsraten von bis zu 50 Mbit/s bieten. T-Mobile setzt hingegen in den Städten auf 1800-MHz und bietet eine Surfgeschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s, während man in den ländlichen Regionen auf das Frequenzspektrum 800-MHz setzt. Wer die maximale Übertragungsrate von LTE möchte, sollte beim Test der LTE-Verfügbarkeit auf 4G-Tarife von der Deutschen Telekom achten.

LTE-Verfügbarkeit verbessern

Sollten Sie sich bereits für einen Anbieter entschieden haben und mit der LTE-Verfügbarkeit nicht zufrieden sein, können Sie unsere Tipps und Tricks nutzen, um Ihren LTE-Empfang zu verbessern. Oder machen Sie unseren kostenlosen 4G-Speedcheck, um die Übertragungsrate im Download und Upload Ihrer LTE-Verbindung zu erfahren. Ein 4G-Speedtest ist häufig der erste Schritt, um den LTE-Empfang zu optimieren.

Sollten Sie LTE mobil nutzen, können Sie häufig bereits durch einen Standortwechsel Ihre LTE-Verfügbarkeit verbessern. Nutzen Sie 4G hingegen als DSL-Ersatz, benötigen Sie häufig Hardware wie eine LTE-Antenne, um den LTE-Empfang zu verbessern. Jede Optimierung des 4G-Empfangs ist teilweise mit einem großen Aufwand verbunden. Wenn Sie die Möglichkeit haben, sollten Sie im Vorfeld die LTE-Verfügbarkeit testen, um sich nicht über eine langsame Internetverbindung zu ärgern.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.